Bahariya ist umgeben von schwarzen Bergen. Das Vorhandensein großer Mengen von Eisenerz sowie vorzeitliche Vulkantätigkeit sind für die dunkle steinige Oberfläche dieser Gegend verantwortlich.

Die für die Schwarze Wüste so typischen abgeflachten Berge mit kohlschwarzen Gipfeln sind einzigartig in Ägypten. Die unmittelbare Umgebung dieser Berge und Hügel ist ebenso von einer dünnen schwarzen steinigen Schicht überzogen, die den Sand darunter golden und pulvrig aufleuchten lässt. An ihren Hängen sammelt sich der Sand in flussbettähnlichen Rinnen, die sich bis in die Ebene erstrecken und ihnen ihre typische gestreifte Zeichnung verleihen.

Ein Jeep wird Sie zu sanft geschwungenen Dünen bringen und durch canyonartige Felsformationen fahren. Es ist eine aufregende und dramatische Fahrt, aber sehr sicher in den verantwortungsvollen Händen derer, die sich dort am besten auskennen.

Es ist möglich, einige der Berge zu besteigen und so faszinierende Ausblicke über die etwas unheimliche Landschaft zu bekommen. Die vulkanförmigen Hügel erstrecken sich scheinbar endlos bis zum dunstigen Horizont.
Unter dem leuchtenden Sternenhimmel zu campen, nach Sternschnuppen Ausschau zu halten und die beduinische Küche und Gastfreundschaft zu genießen wird sicherlich ein unvergesslicher Teil Ihrer Reise in diese unbewohnte Region sein.